Bluetooth Musikbox

Was ist Musikbox Bluetooth?

Bei einer Musikbox mit Bluetooth handelt es sich um einen Lautsprecher, der das Eingangssignal, also die Musik, nicht herkömmlich über ein Kabel sondern kabellos über Bluetooth empfängt.

Was ist Bluetooth überhaupt?

Bild: pixabay

Bluetooth ist ein Funkstandard bzw. ein Übertragungsprotokoll für Daten. Speziell wird es insbesondere für die Übertragung von Ton bei zum Beispiel Kopfhörern, Freisprechanlagen oder Musikboxen eingesetzt. Heutzutage verfügt praktisch jedes handelsübliche Telefon oder Tablet über die Möglichkeit eine Verbindung mit anderen Geräten über Bluetooth aufzubauen. Die neueren Standards sind zudem nicht so energieintensiv wie früher, sodass sie den Akku schonen und die Geräte länger bis zur nächsten Ladung an der Streckdose ihren Dienst verrichten können. Zudem hat sich die Qualität der Audiosignale durch höhere Übertragungsraten und verbesserte Kompression immens gesteigert.

Was genau sind Bluetooth Musikboxen?

Eine Musikbox Bluetooth kann sich per Funk mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop verbinden und deine Lieblingssongs in besserer Qualität und größerer Lautstärke abspielen als die integrierten Lautsprecher es jemals könnten. Für die Verwendung sind keinerlei Vorkehrungsmaßnahmen oder Vorbereitungen notwendig. Per Knopfdruck verbinden sich Abspielgerät und Box und kommunizieren miteinander. Nach wenigen Sekunden des Verbindungsaufbaus kann auch schon Musik wiedergegeben werden.
Was bedeuten die einzelnen Bluetooth Versionen und was kann Bluetooth 4.0?

Bluetooth 1.0

In der ersten Version von 1999 konnten kabellose Verbindungen über eine kurze Strecke mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 732,2 KBit/s für Daten aufgebaut werden.

Bluetooth 1.1

Im Jahr 2001 wurde mit der Version 1.1 zwar die maximale Übertragungsgeschwindigkeit beibehalten, dafür wurde aber ein Indikator für die Signalstärke ins Protokoll implementiert.

Bluetooth 1.2

In Version 1.2 aus dem Jahr 2003 konnte die Übertragungsrate auf 1 MBit/s leicht gesteigert werden.

Bluetooth 2.0

Im Jahr 2004 gab es einen großen Sprung, sodass von nun an mit 2,1 MBit/s Übertragungsrate drahtlose Verbindungen aufgebaut werden konnten.

Bluetooth 3.0

Diese Version brachte 2009 einen immensen Sprung für das Übertragungsprotokoll, sodass die Geschwindigkeit von Verbindungen auf 24 MBit/s eklatant erhöht werden konnte.

Blueooth 4.0

Die Version 4.0 wurde zum Jahresende von 2009 eingeführt und ermöglicht einen mit bis zu 100m sehr viel größeren Verbindungsradius und zudem über einen im Vergleich zu den Vorgängerversionen erheblich reduzierten Stromverbrauch, was längeren Akkulaufzeiten zu Gute kommt.

Bluetooth 5.0

Diese Version soll im Laufe des Jahre 2017 in den Geräten implementiert werden. Hierbei soll eine Verdopplung der aktuellen Datenübertragungsraten und eine Vervierfachung der Reichweite erreicht werden.